OCTOBER: FREE SHIPPING ON ALL ORDERS

7 Fragen an Eisbach River Surfer Rufus

Hey Rufus, kannst du dich kurz vorstellen?

Ich bin Rufus, 21 Jahre alt und ich surfe schon 12 Jahre. Ich hab in Italien am Strand im Sommerurlaub mit meinem Bruder Surfer gesehen. Mein Bruder wollte es dann unbedingt lernen und als jüngerer muss man es dann auch anfangen. Skateboarden hab ich nebenher immer gemacht aber das Surfskaten hat erst so richtig auf der ISPO 2017 angefangen.

Wie und wo war deine erste Curfboard Erfahrung?

Ich habe das Curfboard auf dem Munich Mash das erste Mal getestet und konnte das surfen und skaten direkt auf das Board übertragen.

Wie oft stehst du auf deinem Surfskate?

Ich Surfskate schon jede Woche und gehe dafür meistens einfach auf die Straße oder ins Gefilde (Skatepark) in München. Mein absoluter Lieblingsspot an dem ich mit dem Curfboard war, ist jedoch ein Skatepark an der spanischen Küste. Genau Lage weiss ich leider nicht mehr. 

Wie nutzt du Surfskaten um dein Surfen am Eisbach zu verbessern?

Vor allem das Pumpen und die Turns kann man fast eins zu eins auf das Riversurfen übertragen.

Gibt es Moves die du erst auf dem Surfskate übst?

Layback Turns habe ich erst auf dem Surfskate geübt und dann auf das Fluss- und Meer Surfen übertragen. 

Wie sehr erinnert dich Surfskaten an Surfen?

Die Bewegungen ähneln sich sehr. Wenn man einen guten Spot hat, ähnelt sich auch das Gefühl. Nur das Wasser fehlt. 

Favorite Curfboard?

Mein Lieblings-Curfboard ist das Wave da es radikalere Manöver erlaubt und durch die Breite mehr Kontrolle und Heel und Toe zulässt.